Inselhoffest

Unter dem Motto «Wunderland» fand dieses Jahr nach 2-jähriger, coronabedingter Pause, endlich wieder das jährliche Inselhoffest statt.

Kinder, Eltern, Klientinnen der verschiedenen Angebote, Ehemalige, Mitarbeitende und ihre Familienangehörigen, Freunde – alle die in irgendeiner Art mit dem Inselhof verbunden sind, feierten gemeinsam das Inselhoffest in unserem wunderschönen Garten. Dieser jährliche Moment der Begegnung ist ein wichtiger Anlass für den Inselhof, so gibt er uns u.a. Gelegenheit, ehemalige Kinder, Jugendliche und Klientinnen zu treffen und zu erfahren, wie es ihnen geht, wie sich ihr Leben weiterentwickelt hat.

Das Wunderland bot den Kindern viele tolle Spielmöglichkeiten: das Highlight für die Kinder war das Karussell, welches von unseren Sozialpädagogen einen Nachmittag lang mit eigener Kraft angetrieben wurde. Die Kinder konnten Büchsen werfen, schminken, Tattoos machen, sich bei der Hüpfburg austoben, ein Wunderland-Pferd basteln und vieles mehr.

Dazu wurden wir kulinarisch verwöhnt mit Pizza, Grill, Gemüse-Spiesse, Kuchen, Glacé – einfach alles was das Herz begehrt.

Es war ein tolles Programm und eine freudige Stimmung – die Zeit ging viel zu schnell vorüber.

Gerne möchten wir dem OK und allen Helferinnen und Helfer von Herzen danken, die diesen Anlass ermöglicht haben. Auch danken möchten wir den Lions Waldegg und der Monterosa Group, die dem Inselhof seit vielen Jahren treu zur Seite stehen, der Bäckerei Kleiner, und der 2. Sek von Uitikon, welche Unmengen an leckeren Kuchen gebacken hat.

Insbesondere möchten wir all unseren Mitarbeitenden für ihren täglichen und unermüdlichen Einsatz danken, den Kinder und Klientinnen im Inselhof «ein Zuhause auf Zeit» zu ermöglichen. Das hohe Engagement und die wertschätzende Haltung, die wir tagtäglich im Inselhof erleben, ist beeindruckend und zeichnet den Inselhof in hohem Masse aus. MERCI.

Das diesjährige Inselhoffest hat den Kinderhaus-Garten in ein Wunderland verwandelt